Das war der Berliner World Usability Day 2016 zum Thema “Sustainability”

Am 10. November 2016 war es endlich wieder so weit! Rund 500 Besucher kamen in Berlin zusammen, um gemeinsam den weltweiten Tag der Usability und User Experience zu erleben.

In drei interessanten Sessions wurde das diesjährige Thema „Sustainability“ aus vielseitigen Blickwinkeln beleuchtet. Referenten und Teilnehmer diskutierten dabei in spannenden Talks die gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge zwischen Usability, User Experience und Sustainability.

In ihrer Opening Keynote nahmen Daniel Bohlinger & Dr. Michael Herrler von der BMW Group München die Besucher mit in die BMW-Welt und stellten vor, mit welchen Möglichkeiten und Herausforderungen das Thema Nachhaltigkeit im Produktentwicklungsprozess verbunden ist. Ebenso rundete die Closing Keynote zum Thema „Are you pushing features or creating something meaningful?“ die diesjährige Veranstaltung gebührend ab. Pia Betton von edenspiekermann_ ermunterte dabei die Teilnehmer zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Bedeutung der zahlreichen Produkte, die in unserem digitalen Zeitalter entstehen.

Darüber hinaus nutzten die Besucher, Referenten und Sponsoren auch in diesem Jahr wieder die ausgezeichneten Networking-Möglichkeiten, die der World Usability Day bietet. Wir danken allen Referenten, Sponsoren, Volunteers, Teilnehmern, Technikern und dem Team des Mercure Hotel MOA, die gemeinsam den World Usability Day wieder zu einem vollen Erfolg und einer lebendigen Veranstaltung gemacht haben!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!