World Usability Day 2016 Berlin | Nachhaltige UX Research? Lessons learned from the streets of Berlin

Nachhaltige UX Research? Lessons learned from the streets of Berlin

User Experience Research ist häufig kosten- und zeitaufwendiger als das Projektbudget zulässt. Doch wie kann eine wirtschaftlich nachhaltige Nutzerbefragung und -analyse aussehen? Guerilla Research Methoden versprechen ohne großen Aufwand schnelle Ergebnisse: Einfach auf die Straße gehen und losfragen. Direktes Feedback ohne Rekrutierung, Räume und Orga-Stress. Klingt einfach – ist es das aber auch? Und wie nachhaltig sind die Ergebnisse?
Der Vortrag behandelt die fünf Phasen der Guerilla Befragung: 1) Planung: Guerilla oder not-Guerilla; 2) Vorbereitung: Leitfaden, Zielgruppenanalyse, Feldbestimmung; 3) Durchführung: Los! Fragen!, aber oh man ist mir das peinlich; 4) Auswertung: qualitative quantifizierte Aussagen; 5) Präsentation: Und wie sage ich es dem Kunden? Der Vortrag vermittelt praxisnah Taktiken und Tipps zur Methode. Für Einsteiger und zum Austausch mit Guerilla-Erfahrenen. Als Bonus gibt es eine Antwort auf die Frage: Aber ist das denn valide? 

Ort & Zeit

Event Hours(1)

  • Raum 1

    14.00 – 14.30

    Anja Becker
    UID

Speaker

Anja Becker

Anja Becker ist User Experience Consultant bei UID. Als Ethnologin und Sozialwissenschaftlerin hat sie die Schnittstelle zwischen sozialen Wandlungsprozessen und Digitalisierung in Kenia, Namibia und den USA erforscht. Bei UID analysiert Anja Nutzerbedürfnisse und -anforderungen und greift auf qualitative und quantitative Methoden zurück. Sie begleitet alle Phasen des Produktentwicklungszyklus. Beim Arbeitsumfeld liebt sie die Abwechslung: Labor, Büro, Industriehalle, oder auf der Straße. Im Zentrum steht immer die Herausforderung, die richtigen Fragen zu stellen, Lösungen zu finden und klar zu kommunizieren.

Firma: UID