World Usability Day 2016 Berlin | Optimierung der UX in Virtual Reality

Optimierung der UX in Virtual Reality

Gute User Experience ist entscheidend für die erfolgreiche Vermarktung nachhaltiger Produkte. User Experience Research hilft dabei, die Bedürfnisse von Nutzern besser zu verstehen. Im Vortrag sollen die Ergebnisse zweier Studien des Marktforschungsinstituts eye square zu Design und User Experience mit dem Little Sun „Charge“ als Stimulus vorgestellt werden. Der Little Sun „Charge“ ist ein mobiles, solarbetriebenes Ladegerät mit integrierter LED-Lampe. Er wurde insbesondere für Menschen in Gegenden mit eingeschränktem Zugang zu Elektrizität entwickelt, wird aber auch in Industrienationen verkauft – hier zu einem höheren Preis, damit er in afrikanischen Ländern zum Produktionskostenpreis angeboten werden kann. Dazu wurden vor seiner Markteinführung in einer Online-Befragung Marktpotential und Zielgruppen ermittelt. In einer weiteren Virtual Reality Studie wurden verschiedene Designs sowie die User Experience durch eye square evaluiert. Dabei konnten die Nutzer mittels VR-Brille „HTC Vive“ mit dem Little Sun „Charge“ in einer virtuellen 3D-Umgebung interagieren und zwischen verschiedenen Entwürfen wählen.

Ort & Zeit

Event Hours(1)

  • Raum 1

    13.30 – 14.00

    Frederik Niedernolte
    eye square GmbH

Speaker

Frederik Niedernolte

Frederik Niedernolte ist Psychologe und Informatiker und Research Consultant in der User Experience Abteilung, sowie im Bereich Innovative Technologies Experience bei eye square.

Er ist spezialisiert auf Customer Experience ResearchAutomotive und Technikinnovationen am Markt. Er engagiert sich darüber hinaus an der Kooperation mit Startups.

Durch viele durchgeführten Studien zu den Themen gilt er im Team als Experte für Remote Tracking, umfassende User Journey Analysen und biotische Forschung im echten Umfeld sowie Virtual Reality.

Firma: eye square GmbH